Referate

Weitere Veranstaltungen

Unser Programmheft

Dokumente für akkreditierte Programme

Schuljahr

Deutsch/Germana


DT1525
Treffen Curriculum-Gruppe Lyzeum
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita, Tudor Alexandra
Hermannstadt
Beginn:00.00.0000, 12.00 UhrEnde:00.00.0000, 13.00 Uhr
Erarbeitung des Lehrplans DaM für das Lyzeum.
DT1555
Einführungsseminar Schuljahr 2023-2024 für Lehrkräfte an DSD-Schulen
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Schlattner Sabine Maya, Richter-Judt Annette
Schomlenberg
Beginn:06.09.2023, 16.00 UhrEnde:09.09.2023, 13.00 Uhr
Arbeit an Sternchenthemen DSD II 2024, Methodentraining für modernen Sprachunterricht, Organisation des Schuljahres
Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch die die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen.
DT1511
Die LehrerInnen als Dream-ManagerInnen - eine fächerübergreifende Werkstatt
Zielgruppe: ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen, DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen, DFU-LehrerInnen, ReligionslehrerInnen
Referenten: Milea Irina
Hermannstadt
Beginn:16.09.2023, 9.00 UhrEnde:16.09.2023, 15.00 Uhr
Die Möglichkeit, dass Träume wahr werden könnten, macht die Schule erst interessant. Wenn SchülerInnen träumen, bleibt es ein Traum. Wenn aber SchülerInnen und LehrerInnen zusammen träumen, ist es der Anfang einer Realität. Wir wollen die K.I.N.D.E.R. - Methode bekannt machen, um sie im Unterricht erfolgreich einzusetzen und bewährte Dream-Management Übungen durchführen.
Goethe-Institut
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Goethe-Institut Bukarest.
DT1509
Arbeitsgruppe - Deutsch V. Klasse
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Părăian Laura
Hermannstadt
Beginn:22.09.2023, 16.00 UhrEnde:29.03.2024, 19.00 Uhr
In der Arbeitsgruppe wird das Lehrbuch der V. Klasse untersucht, es werden eventuelle Mängel behoben.
DT1455
Elternarbeit in der Schule
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Muszilek Regina
Reschitza
Beginn:29.09.2023, 13.00 UhrEnde:29.09.2023, 19.00 Uhr
Die Elternarbeit gestaltet sich oft schwierig und bereitet den Lehrern immer wieder Sorgen. Wie kann man Eltern am besten erreichen und zur Mitarbeit motivieren? Wie soll man mit Problemfällen umgehen und eine korrekte Beziehung zu den Eltern aufbauen? Die Gesprächsführung sollte sorgfältig vorbereitet sein, unterschiedliche Faktoren müssen berücksichtigt werden - immer das Ziel vor Augen. Das Seminar versucht, Antworten zu finden und verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen.
DT1519
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Diemrich
Beginn:19.10.2023, 13.00 UhrEnde:19.10.2023, 18.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie es – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien.
DT1457
Mediengestützte Landeskunde
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Regina Muszilek
Neustadt
Beginn:20.10.2023, 13.00 UhrEnde:20.10.2023, 19.00 Uhr
Landeskunde ist interessant und macht auch Spaß: Essen und Trinken, Freizeitgestaltung, Landschaften und Musik, Sport und Unbekanntes, Rituale und Gewohnheiten, Feinheiten der Sprache - alles zeichnet ein Bild der gelernten Sprache. Durch den Einsatz von Medien ist der landeskundliche Unterricht noch spannender und weckt garantiert die Neugier der Lernenden. TN sollen unterschiedliche Möglichkeiten ausprobieren und für den eigenen Unterricht vorbereiten.
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien.
DT1458
Mehrkanäliges Lernen - eine Möglichkeit selbstständig zu lernen
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Regina Muszilek
Sathmar
Beginn:21.10.2023, 9.00 UhrEnde:21.10.2023, 15.00 Uhr
Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken helfen den Kleinkindern, die Welt zu erkunden. Warum sollten sie nicht auch zum Erlernen einer Sprache dienen? Kinder und Jugendliche experimentieren gern, dies soll auch der Wortschatzerweiterung dienen. Da heutzutage immer mehr selbstständiges Lernen gefragt wird, ist dies eine gute Möglichkeit, Kenntnisse auch alleine zu erwerben. TN sollen einige Möglichkeiten ausprobieren und selbst entscheiden, was sie nun den Lernenden zeigen wollen.
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien.
DT1520
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: GrundschullehrerInnen, DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Mühlbach
Beginn:27.10.2023, 12.00 UhrEnde:27.10.2023, 17.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie es – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
ACHTUNG: Terminänderung - 25.10.2023
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1573
Treffen Curriculum-Gruppe
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita, Tudor Alexandra
Hermannstadt
Beginn:02.11.2023, 12.30 UhrEnde:04.11.2023, 13.30 Uhr
Die Lyzeum-Curriculum-Gruppe arbeitet an der Umstrukturierung des Lehrplans.
Donauschwäbische Kulturstiftung Stuttgart
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg
DT1556
2. Präsenzseminar DSD II GOLD
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Richter-Judt Annette, Schlattner Sabine Maya
Temeswar
Beginn:09.11.2023, 16.00 UhrEnde:11.11.2023, 13.00 Uhr
Kompetenzen erweitern: Schriftliche und Mündliche Kommunikation, Organisation und Durchführung von DSD II Prüfungen
Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch die die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen.
DT1459
Elterngespäche effizient führen
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Muszilek Regina
Großwardein
Beginn:10.11.2023, 13.00 UhrEnde:10.11.2023, 19.00 Uhr
Die Elternarbeit gestaltet sich oft schwierig und bereitet den Lehrern immer wieder Sorgen. Wie kann man Eltern am besten erreichen und zur Mitarbeit motivieren? Wie soll man mit Problemfällen umgehen und eine korrekte Beziehung zu den Eltern aufbauen? Die Gesprächsführung sollte sorgfältig vorbereitet sein, unterschiedliche Faktoren müssen berücksichtigt werden - immer das Ziel vor Augen. Das Seminar versucht, Antworten zu finden und verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen.
DT1460
Rituale und Routinen im Spracherwerb.
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen
Referenten: Muszilek Regina
Arad
Beginn:17.11.2023, 13.00 UhrEnde:17.11.2023, 19.00 Uhr
Rituale und Routinen sind auch im Schüleralltag wichtig. Sie bringen Struktur und Sicherheit im Unterricht, ermöglichen mehr Selbstständigkeit und eine bessere Kommunikation auch in der Fremdsprache. Das Seminar versucht diese Rituale zu finden und Einsatzmöglichkeiten zu ergründen.
DT1461
Mehr Verantwortung und Selbstständigkeit bei Schülern fördern
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen
Referenten: Muszilek Regina
ONLINE
Beginn:22.11.2023, 15.00 UhrEnde:24.11.2023, 18.00 Uhr
Heutige Schüler sind selbstbewusster und kritischer als jene der Eltern- oder Lehrergeneration, sie stellen alles in Frage und meinen, alles sei verhandelbar - selbst der Unterrichtsverlauf. Der Lehrer wird nicht mehr als unangefochtene Autorität betrachtet und oft muss er sogar einen Teil der Kontrolle abgeben. Damit das Lernen funktioniert und effizient ist, soll man Schülern bewusst machen, dass sie auch einen Teil der Verantwortung für das Lernen und somit für ihren eigenen schulischen Erfolg oder Misserfolg übernehmen. Dazu gehört natürlich auch die Selbstständigkeit der Lernenden, die man fördern kann und soll. Unsere Tätigkeit möchte einige Möglichkeiten dazu ergründen und Anregungen zur Weiterbeschäftigung mit dem Thema bieten.
DT1515
Mit Comics Motivation und Kreativität im Sekundarbereich steigern
Zielgruppe: GrundschullehrerInnen, DeutschlehrerInnen
Referenten: Conesa Freya
ONLINE
Beginn:05.12.2023, 17.00 UhrEnde:07.12.2023, 19.00 Uhr
Die große Beliebtheit von Comics, Mangas und Graphic Novels ist begründet in der Einfachheit, der schnellen Lesbarkeit und dem unterhaltenden Charakter von Bildgeschichten. Im Workshop wird es um das Genre Comics gehen. Die TeilnehmerInnen • können Stilmittel und formale Kenzeichen von Comics bestimmen • probieren in einer Comic-Werkstatt online Zeichnen-Aktivitäten für die Sprachförderung aus • kennen Bildergschichten, deren Einsatz man mit Sprachunterricht im Sekundarbereich verbinden kann • wissen, wie man mit Comics Wortschatz trainieren, bestimmte grammatische Strukturen entdecken und Fertigkeiten üben kann • erweitern ihre Methodenkompetenz durch neue interessante Übungen und Aufgaben • können Methoden aus dem Workshop direkt auf ihren Unterricht übertragen
Goethe-Institut
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Goethe-Institut Bukarest.
DT1516
Rhythmicals für Kinder
Zielgruppe: GrundschullehrerInnen, DeutschlehrerInnen
Referenten: Conesa Freya , Mihaiu Tita
ONLINE
Beginn:12.12.2023, 17.00 UhrEnde:14.12.2023, 19.00 Uhr
Rhythmik verbindet Musik und Bewegung. Wenn dazu noch Sprache kommt, entstehen kleine Rhythmicals. Rhythmicals sind Sprechverse, die in Gruppen gesprochen werden. Sie sorgen für Konzentration, machen Spaß, lockern die Stimmung lockern und fördern das soziale Miteinander. Dieser spielerische Umgang mit Musik, Sprache und Bewegung bereitet insbesondere Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter viel Freude. Bildungsinhalte: Im Workshop werden wir uns damit beschäftigen, wie man mit Rhythmicals Sprachförderung betreiben kann. Rhythmicals trainieren vor allem die Artikulation und Intonation. Der ganze Körper ist am Sprech-Rhythmus beteiligt und unterstützt die Automatisierung von Wort- und Satzakzent. Wir werden üben, Sprechrhythmen mit Körperperkussion, Gestik und Mimik zu verbinden. Kompetenzen: Kinder - trainieren mit Rhythmicals Phonetik in Kombination mit Bewegung - verbinden Bewegungsabläufe mit Sprache - stärken Motorik und Konzentration
Goethe-Institut
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Goethe-Institut Bukarest.
DT1517
DaM: Kalibrierung der Bakk-Bewertung
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Tudor Alexandra, Mihaiu Tita
ONLINE
Beginn:16.01.2024, 17.00 UhrEnde:17.01.2024, 20.00 Uhr
Der Workshop lädt alle Lehrpersonen, die an der Korrektur der Deutsch Bakk-Arbeiten DaM beteiligt waren und beteiligt sein werden, sich für eine Kalibrierung zusammen zu setzen und auszutauschen. Im zweiteiligen Seminar wird eine Bakk-Arbeit korrigiert und man tauscht sich über die Erfahrungen aus. Der Workshop hat als Ziel eine landesweite Kalibrierung zur Korrektur im Fach Deutsch als Muttersprache.
DT1522
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Klausenburg
Beginn:25.01.2024, 14.00 UhrEnde:25.01.2024, 19.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie es – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
Achtung: Neuer Termin 8.02.
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1462
Spracherwerb durch szenische Darstellung
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Muszilek Regina
Temeswar
Beginn:26.01.2024, 13.00 UhrEnde:26.01.2024, 19.00 Uhr
Szenische Darstellungen sind wichtig für den Spracherwerb und für den Gebrauch der Sprache. Nicht nur der Wortschatz, sondern auch Mimik und Gestik, Tempo und Lautstärke werden eingesetzt. Unterschiedliche Übungen und Aufgaben sollen zum Ausprobieren anregen. Die Tätigkeit soll einige Möglichkeiten dazu bieten.
DT1521
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: GrundschullehrerInnen, DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Schäßburg
Beginn:26.01.2024, 14.00 UhrEnde:26.01.2024, 19.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
DT1463
Mehrkanaliges Lernen - eine Möglichkeit selbstständig zu lernen
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen
Referenten: Regina Muszilek
Großwardein
Beginn:02.02.2024, 13.00 UhrEnde:02.02.2024, 19.00 Uhr
Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken helfen den Kleinkindern die Welt zu erkunden. Warum sollten sie nicht auch zum Erlernen einer Sprache dienen? Kinder und Jugendliche experimentieren gern, dies soll auch der Wortschatzerweiterung dienen. Da heutzutage immer mehr selbstständiges Lernen gefragt wird, ist dies eine gute Möglichkeit Kenntnisse auch alleine zu erwerben. TN sollen einige Möglichkeiten ausprobieren und selbst entscheiden, was sie nun den Lernenden zeigen wollen.
DT1514
Motivation
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita, Secaș Oana
Hermannstadt
Beginn:03.02.2024, 9.00 UhrEnde:03.02.2024, 15.00 Uhr
Wir alle wünschen uns motivierte Schülerinnen und Schüler im Unterricht, jedoch sehr viele von uns klagen über deren Unlust und Desinteresse. Wie gelingt Motivation? Woher muss sie kommen und wie hoch dürfen unsere Erwartungen sein?
Seminar entfällt.
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1500
EN VIII: Vorbereitung und Evaluation
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Părăian Laura, Tudor Alexandra
ONLINE
Beginn:05.02.2024, 17.00 UhrEnde:07.02.2024, 18.00 Uhr
Für alle Lehrpersonen, die sich über die Prüfung austauschen und Schülerarbeiten nach den neuen Bewertungskriterien verbessern wollen, soll dieses Seminar ein Begegnungs- und Dialogort sein.
Achtung! Dreiteiliges Seminar! 5.02 - 17.00-19.00 Uhr 6.02 - 17.00-19.00 Uhr 7.02 - 17.00-18.00 Uhr
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1584
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Klausenburg
Beginn:08.02.2024, 14.00 UhrEnde:08.02.2024, 19.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie es – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien.
Seminar entfällt aufgrund geringer Teilnehmer*innenzahl
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1513
Ich als Lehrperson
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
ONLINE
Beginn:05.03.2024, 17.00 UhrEnde:07.03.2024, 19.00 Uhr
Was macht mich aus? Was treibt mich an? Warum reagiere ich, wie reagiere ich und was soll/will oder kann ich ändern? Welche LehrerInnen-Persönlichkeiten gibt es und wie soll/kann man ihnen begegnen? Dieses etwas andere Seminar möchte keinen didaktischen, sondern einen persönlichen Blick hinter die Kulissen wagen. Perspektivenwechsel und der Blick von außen sollen ausprobiert werden, so dass man ein neues Bild vom eigenen „ich“ bekommen kann.
Wiederholung des Seminars aus dem Vorjahr.
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1523
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Szeklerburg
Beginn:14.03.2024, 14.00 UhrEnde:14.03.2024, 19.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie es – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien.
DT1464
Mehrkanaliges Lernen - eine Möglichkeit selbstständig zu lernen
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen
Referenten: Regina Muszilek
Arad
Beginn:15.03.2024, 13.00 UhrEnde:15.03.2024, 19.00 Uhr
Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken helfen den Kleinkindern die Welt zu erkunden. Warum sollten sie nicht auch zum Erlernen einer Sprache dienen? Kinder und Jugendliche experimentieren gern, dies soll auch der Wortschatzerweiterung dienen. Da heutzutage immer mehr selbstständiges Lernen gefragt wird, ist dies eine gute Möglichkeit Kenntnisse auch alleine zu erwerben. TN sollen einige Möglichkeiten ausprobieren und selbst entscheiden, was sie nun den Lernenden zeigen wollen.
DT1524
Lesestrategien für den Deutschunterricht und nicht nur
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, DFU-LehrerInnen
Referenten: Mihaiu Tita
Kronstadt
Beginn:15.03.2024, 14.00 UhrEnde:15.03.2024, 19.00 Uhr
In dem Seminar sollen Lesestrategien und Methoden zur Texterschließung vorgestellt werden. Damit die Lehrpersonen den Mehrwert der Lesestrategien erkennen, sollten Sie deren Ziele und Vorgehensweisen vor dem Einsatz erläutern und anschließend eine Reflexion anleiten, inwiefern sie als hilfreich empfunden wurden und wie sie es – ggf. modifiziert – für den eigenen Unterricht werden können.
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien.
Ort: Honterus-Gymnasium - B Gebäude
(Anmeldung nicht möglich!)
DT1518
Wir sprechen Deutsch: Theater
Zielgruppe: ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen, DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen, DFU-LehrerInnen, ReligionslehrerInnen
Referenten: Klein Renate, Mihaiu Tita, Hermann Adriana, Hermann Gerold
Hermannstadt
Beginn:22.03.2024, 16.00 UhrEnde:24.03.2024, 13.00 Uhr
Das Seminar bietet den Lehrer*innen die Möglichkeit in einem unkonventionellen Rahmen, deutsch miteinander zu sprechen, sich über Sprache auszutauschen und die Sprache zu üben, die sie als Arbeitsinstrument benutzen.
Donauschwäbische Kulturstiftung Stuttgart
Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung durch die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg
DT1466
Mehrkanäliges Lernen - eine Möglichkeit selbstständig zu lernen
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Regina Muszilek
Reschitza
Beginn:19.04.2024, 13.00 UhrEnde:19.04.2024, 19.00 Uhr
Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken helfen den Kleinkindern die Welt zu erkunden. Warum sollten sie nicht auch zum Erlernen einer Sprache dienen? Kinder und Jugendliche experimentieren gern, dies soll auch der Wortschatzerweiterung dienen. Da heutzutage immer mehr selbstständiges Lernen gefragt wird, ist dies eine gute Möglichkeit Kenntnisse auch alleine zu erwerben. TN sollen einige Möglichkeiten ausprobieren und selbst entscheiden, was sie nun den Lernenden zeigen wollen.
DT1468
Ein Satz ist noch kein Gespräch
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen, SprachlehrerInnen
Referenten: Muszilek Regina
ONLINE
Beginn:24.04.2024, 15.00 UhrEnde:26.04.2024, 18.00 Uhr
Das Sprechen der Schüler im deutschsprachigen Unterricht kann als spontanes Formulieren von Aussagen verstanden werden, wobei nur wenig Zeit zur Verfügung steht, um die geeigneten sprachlichen Elemente zu finden. Dabei werden Kenntnisse angewandt, die nicht nur im Deutschunterricht erworben wurden. Welche Lehrerstrategien den Schülern wirklich helfen, versucht das Seminar zu ergründen.
DT1469
Mehrkanaliges Lernen - eine Möglichkeit selbstständig zu lernen
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Regina Muszilek
Neustadt
Beginn:17.05.2024, 13.00 UhrEnde:17.05.2024, 19.00 Uhr
Sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken helfen den Kleinkindern die Welt zu erkunden. Warum sollten sie nicht auch zum Erlernen einer Sprache dienen? Kinder und Jugendliche experimentieren gern, dies soll auch der Wortschatzerweiterung dienen. Da heutzutage immer mehr selbstständiges Lernen gefragt wird, ist dies eine gute Möglichkeit Kenntnisse auch alleine zu erwerben. TN sollen einige Möglichkeiten ausprobieren und selbst entscheiden, was sie nun den Lernenden zeigen wollen.
DT1470
Mediengestützte Landeskunde
Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulstufen und Fächer
Referenten: Regina Muszilek
Sathmar
Beginn:18.05.2024, 9.00 UhrEnde:18.05.2024, 15.00 Uhr
Landeskunde ist interessant und macht auch Spaß: Essen und Trinken, Freizeitgestaltung, Landschaften und Musik, Sport und Unbekanntes, Rituale und Gewohnheiten, Feinheiten der Sprache alles zeichnet ein Bild der gelernten Sprache. Durch den Einsatz von Medien ist der landeskundliche Unterricht noch spannender und weckt garantiert die Neugier der Lernenden. TN sollen unterschiedliche Möglichkeiten ausprobieren und für den eigenen Unterricht vorbereiten.
DT1471
Spracherwerb durch szenische Darstellung
Zielgruppe: DeutschlehrerInnen
Referenten: Muszilek Regina
ONLINE
Beginn:23.05.2024, 15.00 UhrEnde:24.05.2024, 18.00 Uhr
Szenische Darstellungen sind wichtig für den Spracherwerb und für den Gebrauch der Sprache. Nicht nur der Wortschatz, sondern auch Mimik und Gestik, Tempo und Lautstärke werden eingesetzt. Unterschiedliche Übungen und Aufgaben sollen zum Ausprobieren anregen. Die Tätigkeit soll einige Möglichkeiten dazu anbieten.